Psychische Gesundheit

Wir alle kennen das. Zeiten in denen unsere psychische Verfassung schwankt - die psychische Gesundheit leidet. Gerade bei starken Belastungen - wie z.B. dem Verlust der Arbeit, Überforderung im Job oder privat, Situationen in denen einem alles „zu viel“ wird oder gar ein nahestehender Mensch gestorben ist – ist es nicht immer einfach, die innere Balance zu halten.

 

Jeder von uns nimmt solche Situationen anders wahr und verarbeitet diese auf seine eigene Art und Weise.

Wir haben Angst, sind innerlich angespannt, sehen keine Lösung. Gefühle, die überwältigend sein können. Meist schaffen wir es, aus diesen starken negativen Gefühlen auch wieder herauszufinden. Wir bekommen wieder einen „klaren Blick“, verarbeiten und finden wieder Lösungen - sehen Licht am Ende des Tunnels.

 

Doch nicht immer und nicht uns allen gelingt es, die innere Balance ohne Hilfe wieder zu erlangen. Im Gegenteil können sogar noch gravierendere Probleme hinzukommen und zu einer psychischen Erkrankung führen – Panikattacken, Selbstverletzungen oder Wahnvorstellungen bis hin zu Suizidgedanken  – sie führen zu immer größeren Belastungen im Alltag. Ab diesem Punkt brauchen wir - Betroffene und unsere Angehörigen gleichermaßen - individuelle professionelle Unterstützung.

 

Wir sind nicht allein und auch Du wirst nicht allein gelassen! 

 

Du benötigst Hilfe und Rat? Anlaufstellen findest du auf unserer Homepage:

Klicke auf den Button

fond_gelb.png